Audi liefert erste R8 Ultra aus

Die ersten vier Exemplare des neuen Kundensport-Rennwagens Audi R8 LMS ultra für die Saison 2012 sind ausgeliefert worden. Am Freitag übernahmen die Teams Mamerow und Prosperia uhc speed in Neckarsulm die ersten beiden 420 kW (570 PS) starken GT3-Sportwagen entgegen. Gleichzeitig traten zwei weitere Neuwagen die Reise nach Japan an.Teil zwei der Erfolgsgeschichte kann beginnen: Von der ersten Generation des R8 LMS hat Audi seit 2009 mehr als vierzig Exemplare ausgeliefert und damit 119 internationale Siege eingefahren.  

Jetzt steht der Nachfolger in den Startlöchern. Zwei Renn-Kunden übernahmen die ersten Exemplare des neuen Audi R8 LMS ultra am Standort Neckarsulm. Mamerow Racing aus Castrop-Rauxel und das Team Prosperia uhc speed aus Roth sind die stolzen Empfänger des weiterentwickelten GT3-Sportwagens. Peter Mamerow mit seinem Team sowie Udo Zink, Geschäftsführer von Prosperia uhc speed, nahmen die beiden Rennwagen im Audi Forum Neckarsulm persönlich entgegen. “Wir freuen uns sehr über den großen Zuspruch, den unser Sportwagen in der international immer bedeutenderen GT3-Szene erfährt”, unterstreicht Romolo Liebchen, Leiter Audi Sport customer racing der quattro GmbH, die den Audi R8 LMS ultra entwickelt, produziert und vertreibt. “Neben den reinen Verkaufszahlen ist für uns auch die Eroberungsrate ein Gradmesser für den Erfolg. Wir freuen uns, Mamerow Racing als neues Team in der Audi-Kundensportgemeinde willkommen zu heißen. Die Mannschaft ist auf der Nordschleife des Nürburgrings seit Jahren eine absolute Größe und hat sich jetzt für unser Produkt entschieden. Ebenso erfreulich ist, dass Prosperia uhc speed seine Zusammenarbeit mit uns fortsetzt und in Kürze ein zweites Exemplar des R8 LMS ultra erhalten wird. Weitere Kunden-Teams, von denen einige bislang mit anderen Marken am Start waren, werden in den kommenden Wochen folgen.”
Zwei weitere R8 LMS ultra treten die Reise nach Übersee an. In Japan wird Nova Engineering, einer von vier internationalen Servicepartnern der quattro GmbH, die beiden Rennwagen entgegennehmen und an einheimische Kunden übergeben. Bis Ende April wird Audi Sport customer racing 20 Exemplare des neuen Modells ausliefern.
Der neue Audi R8 LMS ultra präsentiert sich in zahlreichen Bereichen gegenüber seinem Vorgänger technisch modifiziert. Von der passiven Sicherheit über eine deutlich optimierte Aerodynamik und ein effizienteres Kühlpaket bis hin zu Veränderungen im Fahrwerksbereich repräsentiert der GT3-Sportwagen den aktuellsten Stand der Technik. Mit einem Kaufpreis von 329.900 Euro (zzgl. Mehrwertsteuer) gilt der jüngste Kundensport-Rennwagen von Audi als attraktives Angebot. Gleichzeitig steht der GT3-Rennwagen mit den vier Ringen für sehr lange Revisionsintervalle. So erreicht der leistungsstarke, auf einem Serientriebwerk basierende V10-Motor bis zur ersten Revision regelmäßig Laufzeiten von 20.000 Rennkilometern und mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.