Archiv der Kategorie: Blancpain Series & FIA GT

Schwieriges Debütrennen für Emil Frey Lexus Racing beim Saisonfinale der BSS

Nach dem sensationellen Rennwochenende in Silverstone mit den Plätzen eins und drei bei den International GT Open vor zwei Wochen, sah Emil Frey Lexus Racing der Premiere bei dem Blancpain GT Series Sprint Cup am Nürburgring mit Vorfreude entgegen. Beim Saisonfinale feierte das Schweizer Team seine Premiere mit dem Lexus RC F GT3 in der hochkarätigen GT3 Meisterschaft. Die Einstandsfahrten, insbesondere mit den für den Lexus neuen Pirellireifen, dienten als weiterführende Tests im diesjährigen Entwicklungsprogramm. Schwieriges Debütrennen für Emil Frey Lexus Racing beim Saisonfinale der BSS weiterlesen

BES : HTP Motorsport – Wie gewonnen, so zerronnen …

Wie grausam der Motorsport sein kann, hat das Mercedes-AMG Team HTP Motorsport beim Finale des Blancpain GT Series Sprint Cup auf dem Nürburgring schmerzhaft erfahren müssen. Bis 21 Minuten vor Ende des Rennwochenendes lagen Franck Perera (33, Frankreich) und Maximilian Buhk (24, Reinbek) im Mercedes-AMG GT3 mit der Nummer 84 sicher auf Titelkurs, als eine gebrochene Felge vorne links alle Titelhoffnungen der Altendiezer Mannschaft zerstörte. BES : HTP Motorsport – Wie gewonnen, so zerronnen … weiterlesen

BES : Grasser Racing – Doppelpodium am Nürburgring

  Ein Wechselbad der Gefühle erlebte das GRT Grasser Racing-Team beim Finale der Blancpain GT Sprintserie auf dem Nürburgring: Es begann mit viel Pech im Qualifying für die Meisterschaftskandidaten Christian Engelhart und Mirko Bortolotti im Auto mit der Nummer 63: Zweimal wurde der Italiener auf seiner schnellen Runde durch Rote Flaggen gestoppt, verpasste dadurch das Top-Qualifying, so dass die beiden mit Startplatz 18 vorlieb nehmen mussten, nur fünf Plätze vor den ebenfalls betroffenen Rolf Ineichen und Tom Dillmann im dritten Grasser-Auto. BES : Grasser Racing – Doppelpodium am Nürburgring weiterlesen

Herberth Motorsport: Schwieriges Debüt bei den 24 Stunden von Spa

B04A5869Bei den 24 Stunden von Spa erlebte die Mannschaft von Precote Herberth Motorsport ein schwieriges Debüt. Nachdem sich das Team für das Rennen mit beiden Fahrzeugen im Mittelfeld qualifizierte, sorgten unverschuldete Berührungen und Kollisionen für Schäden und den vorzeitigen Ausfall des Wagens mit der 911. Das Schwesterauto mit der Startnummer 912 beendete das Langstreckenrennen nach 24 Stunden und 517 Runden auf der siebten Position. Herberth Motorsport: Schwieriges Debüt bei den 24 Stunden von Spa weiterlesen

Audi feiert vierten Sieg bei den 24 Stunden von Spa

MIG_0915Audi hat in einer der spannendsten Ausgaben der 24 Stunden von Spa seinen vierten Sieg beim größten GT3-Langstreckenrennen der Welt errungen. Jules Gounon/Christopher Haase/Markus Winkelhock hatten nach 3824 Kilometern einen Vorsprung von 11,862 Sekunden. In einem sehr ausgeglichenen Wettbewerb kämpften vier Marken bis zum Schluss um den Sieg und belegten am Ende die ersten vier Plätze. Audi feiert vierten Sieg bei den 24 Stunden von Spa weiterlesen

KÜS Team75 Bernhard startet beim 24h von Spa

B04A4149Weitere Premiere für das KÜS Team75 Bernhard. Nach erfolgreichen Engagements im Porsche Carrera Cup, in der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring und im ADAC GT Masters wird die Truppe aus Bruchmühlbach-Miesau in diesem Jahr erstmals bei einem echten Langstreckenrennen antreten: Die ambitionierte Mannschaft aus der Pfalz bestreitet vom 27. bis 30. Juli in Spa ihr erstes 24-Stunden-Rennen KÜS Team75 Bernhard startet beim 24h von Spa weiterlesen

Defekthexe bremst HTP Motorsport in Le Castellet

B04A0651So groß die Ambitionen für die „Circuit Paul Ricard 1000 km“ in Le Castellet gewesen waren, so groß war am Ende auch die Enttäuschung beim Mercedes-AMG Team HTP Motorsport. Obwohl man beim sechsten Lauf zur Blancpain GT Series, dem dritten zum Blancpain GT Series Endurance Cup, über weite Strecken mit zwei Fahrzeugen in den Top-10 vertreten war, musste die Mannschaft aus Altendiez die Rückreise aus Südfrankreich am Ende mit fast leeren Händen antreten. Denn just diesen beiden Mercedes-AMG GT3 war kein Rennglück beschieden. Defekthexe bremst HTP Motorsport in Le Castellet weiterlesen

HTP Motorsport möchte Vorjahressieg in Silverstone wiederholen

IMG_9992Copse, Maggots, Becketts, Stowe – diese Streckenabschnitte lassen Rennsport-Herzen seit Jahrzehnten höherschlagen. Die Traditionspiste im englischen Silverstone bildet am kommenden Wochenende (13./14. Mai) den Schauplatz für den zweiten Lauf zum Blancpain GT Series Endurance Cup. Auf der nach dem letzten Umbau im Jahre 2010 nun 5,9 Kilometer langen Grand-Prix-Strecke, etwa auf halbem Weg zwischen London und Birmingham gelegen, tritt das Mercedes-AMG Team HTP Motorsport erneut mit vier der rund 550 PS starken Mercedes-AMG GT3 an. Und dies mit durchaus hohen Ambitionen. HTP Motorsport möchte Vorjahressieg in Silverstone wiederholen weiterlesen

Sieg für das Grasser Racing Team bei der BES in Monza

B04A8820Endlich klappte es für das GRT Grasser Racing Team, endlich klappte es mit der ganz großen Belohnung für die harte Arbeit der letzten Wochen und Monate: Beim Auftaktrennen der Blancpain-GT-Endurance Serie auf dem italienischen Traditionskurs von Monza feierten Mirko Bortolotti (I), Andrea Caldarelli (I) und Christian Engelhart (D) im Lamborghini Huracán GT3 mit der Nummer 63 einen überlegenen Sieg. Sieg für das Grasser Racing Team bei der BES in Monza weiterlesen

Zakspeed startet in Blancpain Endurance Saison 2017

Beim Saisonauftakt der Blancpain GT Series startet Zakspeed erstmals in die komplette Saison des Endurance Cup. Auf dem italienischen Rennparcours geht neben dem Trio Kriton Lendoudis, Rui Aguas und Jose Balbiani auch Immanuel Vinke für Zakspeed an den Start, der beim ersten Saisonlauf Unterstützung von Kevin Ceccon und dem Zakspeed Routinier Luca Ludwig erhält. Zakspeed startet in Blancpain Endurance Saison 2017 weiterlesen