Archiv der Kategorie: VLN Langstrecke

Erster Saisonsieg für den BMW M6 GT3 auf der Nürburgring-Nordschleife

Zweiter Saisonlauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, erster Sieg des Jahres für den BMW M6 GT3 auf der Nürburgring-Nordschleife (GER): Jesse Krohn (FIN) und Connor De Phillippi (USA) haben das 43. DMV 4-Stunden-Rennen gewonnen. Nach 27 Runden hatten sie im ROWE Racing BMW M6 GT3 mit der Startnummer 99 einen Vorsprung von knapp neun Sekunden. Es war gleichzeitig der erste Sieg von ROWE Racing mit dem BMW M6 GT3 auf dem Nürburgring. Erster Saisonsieg für den BMW M6 GT3 auf der Nürburgring-Nordschleife weiterlesen

KÜS Team75 Bernhard beim zweiten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft

Das 43. DMV 4-Stunden-Rennen, zweiter Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring und Generalprobe für das 24-Stunden-Rennen Mitte Mai an gleicher Stelle, war für das KÜS Team75 Bernhard eine zeitweise harzige Angelegenheit. Nach einem starken Qualifying, in dem Porsche-Test- und Entwicklungsfahrer Lars Kern (30, Weissach) den 911 GT3 R der Mannschaft aus Bruchmühlbach-Miesau auf Startplatz sechs stellte, kam Startfahrer Kern nach einer knappen Dreiviertelstunde wegen Problemen im Motorenumfeld an die Box. Sein Teamkollege, Porsche-Werksfahrer André Lotterer (36, Monaco), übernahm das Steuer, musste sich aber gedulden, bis er auf die Strecke gehen konnte. KÜS Team75 Bernhard beim zweiten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft weiterlesen

KÜS Team75 Bernhard beim 4. Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft

Das KÜS Team75 Bernhard ist bei der 48. Adenauer ADAC Rundstreckentrophy, vierter Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, ausgefallen. Der Sieg in der Klasse Cup 2 schien lange greifbar nah, doch dann musste David Jahn (26, Leipzig) den Porsche 911 GT3 Cup der Mannschaft aus dem pfälzischen Bruchmühlbach-Miesau in der letzten Runde in Führung liegend kurz vor dem Ziel wegen Benzinmangels abstellen. KÜS Team75 Bernhard beim 4. Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft weiterlesen

24h-Rennen: Dramatisches Finale beschert Land-Audi den Sieg

 Erst tief betrübt, dann im Land der Träume: Dank eines geistesgegenwärtigen Pokers beim letzten Boxenstopp zwei Runden vor Schluss erkämpften sich Markus Winkelhock, Kelvin van der Linde, Christopher Mies und Connor de Phillippi doch noch den Sieg beim 45. ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Nürburgring, der eigentlich schon verloren schien. 90 Minuten vor Schluss hatte ein defekter Sensor am Audi R8 LMS mit der #29 das Team von Wolfgang Land noch nach vielen Stunden an der Spitze die Führung gekostet und den Traum vom Sieg scheinbar hatte platzen lassen. 24h-Rennen: Dramatisches Finale beschert Land-Audi den Sieg weiterlesen

BMW tritt mit einem traditionell starken Aufgebot beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring an

TD4A5063Das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (GER) wird 2017 bereits zum 45. Mal ausgetragen – und selten war BMW Motorsport in der Spitze wie auch in der Breite besser aufgestellt als in dieser Saison. Insgesamt sind über 40 BMW Rennfahrzeuge für das 24h-Rennen gemeldet. Das größte Kontingent bilden 13 BMW M235i Racing. Dies ist das Kundensport-Einsteigermodell in der Produktpalette von BMW Motorsport. In der SP9-Klasse sind neun BMW M6 GT3 unterwegs, die um ein Top-Ergebnis im Gesamtklassement bei diesem Langstreckenklassiker kämpfen möchten. Der neue BMW M4 GT4 steht als Medienfahrzeug in der Startaufstellung. BMW tritt mit einem traditionell starken Aufgebot beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring an weiterlesen

Drei BMW M6 GT3 bei der Generalprobe für die 24 Stunden auf dem Nürburgring in den Top-10

 

Mit neun BMW M6 GT3 sind BMW Teams an diesem Wochenende bei der Generalprobe für die 24 Stunden auf dem Nürburgring (GER), dem 6-Stunden-Qualifikationsrennen, angetreten. Drei Fahrzeuge beendeten das Rennen auf der Nordschleife innerhalb der Top-10. Außerdem schafften drei BMW M6 GT3 vorzeitig den Einzug ins Top-30-Qualifying in gut vier Wochen. Drei BMW M6 GT3 bei der Generalprobe für die 24 Stunden auf dem Nürburgring in den Top-10 weiterlesen

VLN: Manthey zum zweiten: Porsche siegt vor Mercedes-AMG und Audi

TD4A5705Spannung bis zum Schluss beim zweiten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring: Eine Runde vor dem Ende des vierstündigen Rennens trennten die drei führenden Autos – ein Porsche, ein Audi und ein Mercedes-AMG – gerade einmal 4,517 Sekunden. Am Ende holte sich Manthey-Racing den zweiten Sieg der Saison. Im Porsche 911 GT3 R wurden Richard Lietz und Fred Makowiecki nach 28 Runden mit einem Vorsprung von 4,535 Sekunden vor dem zweitplatzierten Mercedes-AMG GT3 von Haribo-Racing abgewunken. Platz drei ging an das Audi Sport Team WRT. VLN: Manthey zum zweiten: Porsche siegt vor Mercedes-AMG und Audi weiterlesen

Zakspeed Nissan beim 24h Rennen vom Nürburgring nicht am Start

TD4A5166Bei der 45. Auflage des ADAC Zurich 24-Stunden-Rennens am Nürburgring wird kein Nissan GT-R Nismo GT3 am Start sein. Als letztes Nissan Team zieht Zakspeed gemeinsam mit dem japanischen Hersteller Nissan seine diesjährige Nennung zurück. Zakspeed plant mit dem 2018er Modell so schnell wie möglich auf die Rennstrecke zurückzukehren. Zakspeed Nissan beim 24h Rennen vom Nürburgring nicht am Start weiterlesen

VLN : Ring frei für Runde zwei mit mehr als 190 Fahrzeugen

TD4A5063Auch beim zweiten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft folgen Teams und Fahrer aus der ganzen Welt dem Ruf der legendären Nürburgring Nordschleife. Für das 42. DMV 4-Stunden-Rennen sind erneut mehr als 190 Fahrzeuge genannt. Über 190 Autos haben die Teams für den zweiten Saisonlauf der VLN genannt, sie werden von rund 450 Fahrern aus 28 Nationen pilotiert. VLN : Ring frei für Runde zwei mit mehr als 190 Fahrzeugen weiterlesen

Allez les bleus: Drei Franzosen siegen im Manthey-Porsche

     Großer Jubel beim VLN-Traditionsrennstall Manthey-Racing: Romain Dumas, Fred Makowiecki und Patrick Pilet sicherten sich den Sieg beim Auftaktrennen der VLN-Saison 2017. Zum ersten Mal in der Geschichte der Langstreckenmeisterschaft standen drei Franzosen auf der obersten Stufe des Siegerpodests. Im Porsche 911 GT3 R setzten sich die Porsche-Werksfahrer in einem spannenden Vier-Stunden-Rennen gegen Christer Jöns, Chris Brück und Jordan Pepper im Bentley Continental GT3 durch. Die Bentley-Boys feierten den ersten Podiumserfolg für die britische Traditionsmarke in der VLN. Platz drei ging an das Audi Sport Team Land mit den Piloten Christopher Mies, Connor De Phillippi und Markus Winkelhock im Audi R8 LMS. Allez les bleus: Drei Franzosen siegen im Manthey-Porsche weiterlesen