Archiv der Kategorie: ADAC GT Masters

Mit doppeltem Podiumserfolg zur Tabellenführung

Für die Mannschaft von Precote Herberth Motorsport war das Rennwochenende im tschechischen Most ein voller Erfolg. Dem Porsche-Team rund um Teamchef Alfred Renauer gelang es, sowohl am Samstag als auch am Sonntag auf das Podest zu fahren. In der Tabelle eroberte das deutsch-französische Duo mit diesen Ergebnissen souverän die Führung. Mit doppeltem Podiumserfolg zur Tabellenführung weiterlesen

Premiere in Tschechien: Start frei für das ADAC GT Masters in Most

   Premiere im ADAC GT Masters: Am kommenden Wochenende (27.-29. April) startet die “Liga der Supersportwagen” erstmals in Tschechien. Zum zweiten Saisonlauf im Autodrom Most reisen mit den Audi-Piloten Max Hofer (18/A) und Philip Ellis (25/GB, beide Phoenix Racing) und dem Lamborghini-Duo Mirko Bortolotti (28/I) und Andrea Caldarelli (28/I, beide ORANGE1 by GRT Grasser) die beiden Auftaktsieger als punktgleiche Tabellenführer. Kann die Konkurrenz zurückschlagen? Premiere in Tschechien: Start frei für das ADAC GT Masters in Most weiterlesen

Herberth Motorsport : Zwei Top-5-Ergebnisse bei Saisonauftakt in Oschersleben

Zum Saisonauftakt des ADAC GT Masters 2018 reiste die Mannschaft von Precote Herberth Motorsport nach Oschersleben. Mit der neuzusammengesetzten Fahrerpaarung, bestehend aus Robert Renauer und Mathieu Jaminet, lieferte das Team vor 25.000 Besuchern ein eindrucksvolles Wochenende ab. Herberth Motorsport : Zwei Top-5-Ergebnisse bei Saisonauftakt in Oschersleben weiterlesen

Wiederholungstäter: Remo Lips erneut Trophy-Champion

B04A0516Remo Lips (34/CH, MRS GT-Racing) hat es geschafft! Der Nissan-Pilot hat erfolgreich seinen Titel in der Trophy-Wertung des ADAC GT Masters verteidigt. Wie im vergangenen Jahr fiel die Entscheidung beim Saisonfinale in Hockenheim. Zwar wurde Lips in der ersten Runde unverschuldet in einen Unfall verwickelt und musste vorzeitig aufgeben, da sein Titelrivale Sven Barth nicht über den zweiten Klassenrang im Rennen hinauskam, reichte es vor dem letzten Saisonrennen am Sonntag dennoch zum vorzeitigen Titelgewinn. Wiederholungstäter: Remo Lips erneut Trophy-Champion weiterlesen

Jules Gounon ist ADAC GT Masters-Champion 2017

B04A1739Die Entscheidung ist gefallen. Jules Gounon (22/F, Callaway Competition) heißt der Champion des ADAC GT Masters 2017. Der Corvette-Pilot gewann zusammen mit Daniel Keilwitz (28/Villingen) das erste Rennen beim Saisonfinale in Hockenheim und sicherte sich damit vorzeitig seinen ersten Titel in der “Liga der Supersportwagen”. Die Titelverteidiger Connor De Phillippi (24/USA) und Christopher Mies (28/Heiligenhaus, beide Montaplast by Land-Motorsport) fuhren mit ihrem Audi auf Platz zwei vor dem Mercedes-AMG-Duo Luca Stolz (22/Brachbach) und Luca Ludwig (28/Bornheim, beide Team Zakspeed). Jules Gounon ist ADAC GT Masters-Champion 2017 weiterlesen

Sebastian Asch und Edoardo Mortara neue Sieger am Sachsenring

B04A9322Den Mercedes-AMG-Piloten Sebastian Asch (31/Ammerbuch) und Edoardo Mortara (30/I, beide BWT Mücke Motorsport) wurde nachträglich der Sieg im Sonntagsrennen des ADAC GT Masters auf dem Sachsenring zugesprochen. Durch das neue Rennergebnis schiebt sich vor dem Saisonfinale am kommenden Wochenende auf dem Hockenheimring die Tabellenspitze noch dichter zusammen. Sebastian Asch und Edoardo Mortara neue Sieger am Sachsenring weiterlesen

Große Vorsätze bei HTP Motorsport fürs Heimspiel

IMG_3920Beim fünften Saisonevent des ADAC GT Masters auf dem Nürburgring wollen die Pfälzer an das starke Rennwochenende von Zandvoort anknüpfen. Mit viel Zuversicht und Selbstvertrauen transportiert das Mercedes-AMG Team HTP Motorsport die beiden Mercedes-AMG GT3 an den Nürburgring, wo am kommenden Wochenende die Saisonläufe 9 und 10 zum ADAC GT Masters auf dem Programm stehen. Große Vorsätze bei HTP Motorsport fürs Heimspiel weiterlesen

KÜS Team75 Bernhard beim ADAC GT Masters am Nürburgring

B04A4377Gerade mal eine Woche nach der Langstreckenpremiere bei den 24 Stunden von Spa, bei dem das KÜS Team75 Bernhard einen ausgezeichneten vierten Platz herausfahren konnte, wartet am Wochenende mit dem ADAC GT Masters auf dem Nürburgring schon die nächste große Aufgabe für die Mannschaft aus dem pfälzischen Bruchmühlbach-Miesau. KÜS Team75 Bernhard beim ADAC GT Masters am Nürburgring weiterlesen

Audi-Doppelsieg im Regen von Zandvoort

 B04A3873Regen in Zandvoort: Diese Bedingungen scheinen Audi im ADAC GT Masters besonders zu liegen. Mit den Vorjahreschampions Connor De Phillippi (24/USA) und Christopher Mies (28/Heiligenhaus) gelang der Marke mit den vier Ringen der erste Sieg in der “Liga der Supersportwagen” seit dem letztjährigen Rennwochenende auf dem Dünenkurs. Mit Platz zwei in einem turbulenten Rennen sorgten Jeffrey Schmidt (23/CH) und Christopher Haase (29/Kulmbach) für einen Doppelsieg für Montaplast by Land-Motorsport. Audi-Doppelsieg im Regen von Zandvoort weiterlesen

Corvette-Piloten Gounon/Van der Zande gewinnen in Zandvoort

B04A3583Jubel bei den niederländischen Fans: Lokalmatador Renger van der Zande (31/NL, Callaway Competition) und Tabellenführer Jules Gounon (22/F) gewannen mit ihrer Corvette C7 in Zandvoort den siebten Lauf des ADAC GT Masters. Dank seines zweiten Saisonsiegs sicherte sich Gounon damit den inoffiziellen Titel des Halbzeitmeisters. Ebenfalls auf das Podium kamen zum ersten Mal in dieser Saison die Audi-Fahrer Markus Pommer (26/Neckarsulm) und Kelvin van der Linde (21/ZA, beide Aust Motorsport) und das Mercedes-AMG-Duo Indy Dontje (24/NL) und Marvin Kirchhöfer (23/Markkleeberg, beide Mercedes-AMG Team HTP Motorsport). Corvette-Piloten Gounon/Van der Zande gewinnen in Zandvoort weiterlesen