Schlagwort-Archive: Grasser Racing

BES : Grasser Racing – Doppelpodium am Nürburgring

  Ein Wechselbad der Gefühle erlebte das GRT Grasser Racing-Team beim Finale der Blancpain GT Sprintserie auf dem Nürburgring: Es begann mit viel Pech im Qualifying für die Meisterschaftskandidaten Christian Engelhart und Mirko Bortolotti im Auto mit der Nummer 63: Zweimal wurde der Italiener auf seiner schnellen Runde durch Rote Flaggen gestoppt, verpasste dadurch das Top-Qualifying, so dass die beiden mit Startplatz 18 vorlieb nehmen mussten, nur fünf Plätze vor den ebenfalls betroffenen Rolf Ineichen und Tom Dillmann im dritten Grasser-Auto. BES : Grasser Racing – Doppelpodium am Nürburgring weiterlesen

Heimsieg für Grasser-Lamborghini auf dem Red Bull Ring

ELSA5569Österreich jubelt auf dem Red Bull Ring: Die Lamborghini-Piloten Rolf Ineichen (39/CH) und Christian Engelhart (30/Wolnzach, beide GRT Grasser-Racing-Team) triumphierten im Sonntagsdurchgang auf dem Red Bull Ring zum ersten Mal in diesem Jahr – sehr zur Freude ihres Rennstalls, der nur unweit der österreichischen Strecke seinen Sitz hat. Als Zweiter im Rennen mit dem schnellsten Durchschnittstempo in der Geschichte des ADAC GT Masters fuhr DTM-Tabellenführer Lucas Auer (22/A) zusammen mit Sebastian Asch (31/Ammerbuch, beide BWT Mücke Motorsport) im Mercedes-AMG auf das Podium. Heimsieg für Grasser-Lamborghini auf dem Red Bull Ring weiterlesen

Perez Companc/Bortolotti holen ersten Saisonsieg für Lamborghini

IMG_5734Platz drei am Samstag, Pole-Position und souveräner Start-Ziel-Sieg im ADAC GT Masters am Sonntag: Für das Lamborghini-Duo Ezequiel Perez Companc (22/RA) und Mirko Bortolotti (27/I, beide GRT Grasser-Racing-Team) hat sich der Ausflug zum Motorsport Festival Lausitzring vor 67.500 Zuschauern (am Wochenende) gelohnt. Das argentinisch-italienische Duo holte im vierten Saisonlauf der “Liga der Supersportwagen” den ersten Saisonsieg für Lamborghini. Zweite wurden die aktuellen Titelträger Connor De Phillippi (24/USA) und Christopher Mies (27/Heiligenhaus, beide Montaplast by Land-Motorsport) im Audi R8 vor Rolf Ineichen (39/CH) und Christian Engelhart (30/Wolnzach) im zweiten Lamborghini des GRT Grasser-Racing-Teams. Perez Companc/Bortolotti holen ersten Saisonsieg für Lamborghini weiterlesen

Renauer/Müller gewinnt Samstagsrennen beim Motorsport Festival

     In einem actionreichen Samstagsrennen des ADAC GT Masters beim Motorsport Festival Lausitzring fuhren Robert Renauer (32/Jedenhofen) und Sven Müller (25/Bingen, beide Precote Herberth Motorsport) im Porsche 911 GT3 R zu ihrem ersten Saisonsieg. Die in der ersten Rennhälfte führenden Luca Stolz (21/Brachbach) und Luca Ludwig (28/Bornheim, beide Mercedes-AMG Team ZAKSPEED) retten im Mercedes AMG GT3 nach einem Kontakt beim Überrunden den zweiten Rang vor der Lamborghini-Paarung Ezequiel Perez Companc (22/RA) und Mirko Bortolotti (27/I, beide GRT Grasser-Racing-Team) ins Ziel. Renauer/Müller gewinnt Samstagsrennen beim Motorsport Festival weiterlesen

Sieg für das Grasser Racing Team bei der BES in Monza

B04A8820Endlich klappte es für das GRT Grasser Racing Team, endlich klappte es mit der ganz großen Belohnung für die harte Arbeit der letzten Wochen und Monate: Beim Auftaktrennen der Blancpain-GT-Endurance Serie auf dem italienischen Traditionskurs von Monza feierten Mirko Bortolotti (I), Andrea Caldarelli (I) und Christian Engelhart (D) im Lamborghini Huracán GT3 mit der Nummer 63 einen überlegenen Sieg. Sieg für das Grasser Racing Team bei der BES in Monza weiterlesen

Herberth Motorsport gewinnt die 12h vom Red Bull Ring

B04A3638Der Herberth Motorsport Porsche 991 GT3 R (#911, Daniel Allemann/Robert Renauer/Alfred Renauer) hat die erste Auflage der Hankook 12H RED BULL RING, den dritten Lauf zur 24H SERIES powered by Hankook, gewonnen. Nach 415 Runden auf der 4,318 Kilometer langen Strecke und einer Gesamtdistanz von 1.792,38 Kilometern überfuhr Daniel Allemann die Ziellinie und sicherte den zweiten Saisonsieg des Teams. Bei ihrem Heimspiel ging der zweite Gesamtrang an die siegreiche A6-Am Crew, den GRT Grasser Racing Team Lamborghini Huracán GT3 (#963, Milos Pavlovic/Christoph Lenz/Mark Ineichen/Roberto Pampanini). Herberth Motorsport gewinnt die 12h vom Red Bull Ring weiterlesen

Grasser Racing Team führt nach Teil eins der 12h am Red Bull Ring

IMG_7084Der GRT Grasser Racing Team Lamborghini Huracán GT3 (#964, Christian Engelhart/Rolf Ineichen/Mark Ineichen) liegt nach den ersten dreieinhalb Stunden der Hankook 12H RED BULL RING an der Spitze. In der Schlussphase des ersten Teils behielten die Lokalmatadoren die Oberhand in einem mitreißenden Führungskampf mit dem Herberth Motorsport Porsche 991 GT3 R (#911, Daniel Allemann/Robert Renauer/Alfred Renauer). Nach mehreren Führungswechseln trennten beide Autos zum Schluss nur 1,595 Sekunden. Grasser Racing Team führt nach Teil eins der 12h am Red Bull Ring weiterlesen

Punkte für Grasser Racing beim Blancpain-GT-Sprint in Misano

B04A9181Nicht der erhoffte Podiumsplatz, aber immerhin die ersten Punkte auf dem Konto: Für das österreichische Grasser Racing Team verlief das Auftakt-Wochenende der Blancpain-GT-Sprintserie im italienischen Misano zwar nicht ganz nach Wunsch, doch immerhin bekam man trotz einiger unglücklicher Zwischenfälle die Bestätigung, vom Speed her im Spitzenfeld mithalten zu können. Punkte für Grasser Racing beim Blancpain-GT-Sprint in Misano weiterlesen

24h Series reist nach Österreich zum 12h Rennen

IMG_6512Österreich gehört zu den vier neuen Ländern, die in diesem Jahr den Kalendern der CREVENTIC SERIES poweredby   Hankook   hinzugefügt   wurden. Der Red Bull Ring in Spielberg ist Austragungsort für die Premiere der Hankook 12H RED BULL RING als dritter Lauf   der   diesjährigen   24H   SERIES   powered   by   Hankook. Mit   dieser Veranstaltung setzt CREVENTIC als Ausrichter und Promoter der Serie, in Zusammenarbeit mit dem Dutch National Racing Team (DNRT), die große Tradition der Langstreckenrennen auf der Rennstrecke in der Steiermark fort. 24h Series reist nach Österreich zum 12h Rennen weiterlesen

Podium Ziel für GRT Grasser Racing beim Blancpain-GT-Auftakt in Misano

Die erste große Meisterschafts-Bewährungsprobe der Saison 2017 steht für das österreichische Grasser Racing Team an diesem Wochenende im italienischen Misano auf dem Programm. Auf dem über vier Kilometer langen Kurs in der Nähe der Adria-Küste beginnt ab Freitag mit der Blancpain-GT-Sprintserie eine der hochklassigsten internationalen Meisterschaften im GT-Sport. Podium Ziel für GRT Grasser Racing beim Blancpain-GT-Auftakt in Misano weiterlesen