Schlagwort-Archive: Herberth Motorsport

Mit doppeltem Podiumserfolg zur Tabellenführung

Für die Mannschaft von Precote Herberth Motorsport war das Rennwochenende im tschechischen Most ein voller Erfolg. Dem Porsche-Team rund um Teamchef Alfred Renauer gelang es, sowohl am Samstag als auch am Sonntag auf das Podest zu fahren. In der Tabelle eroberte das deutsch-französische Duo mit diesen Ergebnissen souverän die Führung. Mit doppeltem Podiumserfolg zur Tabellenführung weiterlesen

Premiere in Tschechien: Start frei für das ADAC GT Masters in Most

   Premiere im ADAC GT Masters: Am kommenden Wochenende (27.-29. April) startet die “Liga der Supersportwagen” erstmals in Tschechien. Zum zweiten Saisonlauf im Autodrom Most reisen mit den Audi-Piloten Max Hofer (18/A) und Philip Ellis (25/GB, beide Phoenix Racing) und dem Lamborghini-Duo Mirko Bortolotti (28/I) und Andrea Caldarelli (28/I, beide ORANGE1 by GRT Grasser) die beiden Auftaktsieger als punktgleiche Tabellenführer. Kann die Konkurrenz zurückschlagen? Premiere in Tschechien: Start frei für das ADAC GT Masters in Most weiterlesen

Herberth Motorsport : Zwei Top-5-Ergebnisse bei Saisonauftakt in Oschersleben

Zum Saisonauftakt des ADAC GT Masters 2018 reiste die Mannschaft von Precote Herberth Motorsport nach Oschersleben. Mit der neuzusammengesetzten Fahrerpaarung, bestehend aus Robert Renauer und Mathieu Jaminet, lieferte das Team vor 25.000 Besuchern ein eindrucksvolles Wochenende ab. Herberth Motorsport : Zwei Top-5-Ergebnisse bei Saisonauftakt in Oschersleben weiterlesen

Herberth Motorsport: Schwieriges Debüt bei den 24 Stunden von Spa

B04A5869Bei den 24 Stunden von Spa erlebte die Mannschaft von Precote Herberth Motorsport ein schwieriges Debüt. Nachdem sich das Team für das Rennen mit beiden Fahrzeugen im Mittelfeld qualifizierte, sorgten unverschuldete Berührungen und Kollisionen für Schäden und den vorzeitigen Ausfall des Wagens mit der 911. Das Schwesterauto mit der Startnummer 912 beendete das Langstreckenrennen nach 24 Stunden und 517 Runden auf der siebten Position. Herberth Motorsport: Schwieriges Debüt bei den 24 Stunden von Spa weiterlesen

Technische Probleme verhindern Triumph beim 12h von Imola

B04A0713Beim 12-Stunden-Rennen im italienischen Imola erlebte die Mannschaft von Precote Herberth Motorsport rund um das Fahreraufgebot Daniel Allemann, Ralf Bohn sowie Alfred und Robert Renauer einen Rückschlag. Nach einem Problem mit der Kühlwasserversorgung verloren die Langstreckenexperten die Führung des Rennens und mussten sich am Ende mit Rang sechs zufriedengeben.  Technische Probleme verhindern Triumph beim 12h von Imola weiterlesen