Jagd auf Mick Schumacher beim ADAC Formel 4-Finale

Nur noch wenige Wochen bis zum großen Saisonfinale der ADAC Formel 4: Mike David Ortmann (16, Ahrensfelde, ADAC Berlin-Brandenburg e.V.) hat sich nach 21 von insgesamt 24 Rennen hinter Spitzenreiter Joey Mawson (20, Australien, Van Amersfoort Racing) und Mick Schumacher (17, Deutschland, Prema Powerteam) auf dem dritten Platz der Gesamtwertung etabliert.

Jagd auf Mick Schumacher beim ADAC Formel 4-Finale weiterlesen

Audi in turbulentem Rennen Zweiter in Mexiko

Audi zeigte sich beim fünften Lauf zur FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC kampfstark: Nach der Pole-Position führten beide Audi R18 in der Anfangsphase abwechselnd auch das Rennen in Mexiko an. Die Startnummer 8 verlor durch einen Schaden am Ende der dritten Rennstunde aber mehr als 30 Minuten Zeit. Das Schwesterauto mit der Nummer 7 kämpfte sich nach Rückschlägen vom fünften bis auf den zweiten Platz nach vorn. Audi in turbulentem Rennen Zweiter in Mexiko weiterlesen

Ausbau der Partnerschaft von Audi Sport mit Team ABT Schaeffler

Audi engagiert sich künftig stärker in der weltweit ersten Rennserie für rein elektrisch angetriebene Rennwagen. Ab der Saison 2016/2017, die am 9. Oktober in Hongkong beginnt, verstärkt Audi sein Engagement beim Formel-E-Team ABT Schaeffler Audi Sport. Darüber hinaus ist geplant, die Formel E zur Saison 2017/2018 zu einem werkseitigen Motorsport-Programm auszuweiten. Ausbau der Partnerschaft von Audi Sport mit Team ABT Schaeffler weiterlesen

Barwell Motorsport erobern Pole-Position für die 24H von Barcelona

B04A8272Der Barwell Motorsport-Lamborghini Huracán GT3 (#52 Mark Poole/Richard Abra/Jeroen Bleekemolen/Joe Osborne) startet morgen von der Pole-Position bei den Hankook 24H BARCELONA. Auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya war Jeroen Bleekemolen der schnellste Fahrer, was dem Team Barwell Motorsport die zweite Pole bei den 24H BARCELONA bescherte. Am Ende des Zeittrainings fuhr der Niederländer mit 1:49,225 Minuten die Bestzeit und verwies damit den Scuderia Praha Ferrari 458 Italia GT3 (#11 Jiri Pisarik/Josef Král/Matteo Malucelli/Peter Kox) auf Platz zwei. Malucelli war auf seiner schnellsten Runde 0,152 Sekunden langsamer als Bleekemolen. Barwell Motorsport erobern Pole-Position für die 24H von Barcelona weiterlesen

Technische Probleme für Race Performance in Le Castellet

Das Vier-Stunden-Rennen von Le Castellet, der vierte Lauf der European Le Mans Series 2016, wurde für das Schweizer Race Performance Team bei strahlendem Sommerwetter in Südfrankreich nicht zum Erfolg: Nach einem insgesamt schwierigen Wochenende sah die Truppe um Teamchef Urs Meier wegen eines Benzinpumpen-Defekts am LMP3 Ligier-Nissan keine Zielflagge. Technische Probleme für Race Performance in Le Castellet weiterlesen

Beim 24h Rennen in Barcelona können diese Woche schon die ersten Champions gekürt werden

B04A1425Nach einer wohlverdienten Sommerpause steht für die Teams und Fahrer der 24H SERIES powered by Hankook in dieser Woche die Hankook 24H BARCELONA (2.-4. September 2016) auf dem Programm. Insgesamt 65 Teams bestreiten das sechste und vorletzte Rennen der 24H SERIES powered by Hankook, in dem 35 verschiedene Nationalitäten im Feld anwesend sind. Wie im Vorjahr könnten bereits nach dem Rennen in Barcelona die ersten Champions der diesjährigen Serie gekürt werden. „Barcelona ist seit langer Zeit eine sehr beliebte Veranstaltung in unserem Kalender und einmal mehr freuen wir uns auf ein spannendes und spektakuläres Rennen“, sagt Daphne Gengler von CREVENTIC. Beim 24h Rennen in Barcelona können diese Woche schon die ersten Champions gekürt werden weiterlesen

HTP Motorsport siegreich bei Sprint-Rennen in Budapest

Das AMG-Team HTP Motorsport siegt beim vorletzten Rennen des Blancpain GT Sprint Cup in Budapest (Ungarn). Bei der Premiere auf dem Hungaroring zeigte die Mannschaft aus Altendiez eine beeindruckende Vorstellung mit dem neuen Mercedes-AMG GT3. Maximilian Buhk und Dominik Baumann liegen nun auf dem zweiten Rang in der Sprint-Meisterschaftswertung. HTP Motorsport siegreich bei Sprint-Rennen in Budapest weiterlesen

RWT Racing wieder Trophy-Spitzenreiter

B04A5711Obwohl RWT Racing in Zandvoort zwei Rennläufe mit völlig unterschiedlichem Rennausgang erlebte, hat die Mannschaft aus Eberbach mit der Corvette Z06.R GT3 die Tabellenführung in der Trophy-Wertung im ADAC GT Masters zurückerobert.Nach einem eher verhaltenen Qualifying hat man sich vor allem im ersten Lauf sehr gut behaupten können. RWT Racing wieder Trophy-Spitzenreiter weiterlesen

HTP Motorsport geht als Tabellenführer zu Sprint-Rennen nach Budapest

13087504_925883824194959_4899391810136308586_nAm kommenden Wochenende findet mit dem Rennen in Budapest (Ungarn) der vorletzte Meisterschaftslauf des Blancpain GT Sprint Cups statt. Die internationale GT-Meisterschaft feiert auf der Formel 1 Rennstrecke am Hungaroring ihr Debüt. Das AMG-Team HTP Motorsport geht als Tabellenführer in der Sprintwertung und drei Mercedes-AMG GT3 auf dem 4,3 Kilometer langen Kurs an den Start. HTP Motorsport geht als Tabellenführer zu Sprint-Rennen nach Budapest weiterlesen

Heimsieg für Van Amersfoort Racing: Laliberté gewinnt drittes Rennen in Zandvoort

Kami Laliberté (16, Kanada, Van Amersfoort Racing) hat beim dritten Rennen der ADAC Formel 4 im niederländischen Zandvoort den Sieg eingefahren. Beim Heimspiel des Van Amersfoort Racing-Teams fuhr der Kanadier bei widrigen Witterungsbedingungen vom dritten Startplatz an die Spitze und feierte damit seinen ersten Sieg. “Das fühlt sich sehr gut an, und ich bin natürlich sehr glücklich”, sagte Laliberté nach der Siegerehrung: “Für Van Amersfoort ist es ein besonderer Sieg, schließlich ist es unser Heimrennen.” Heimsieg für Van Amersfoort Racing: Laliberté gewinnt drittes Rennen in Zandvoort weiterlesen

Foto & Media Agentur