Nachlese 24h Series – Mugello

IMG_9816 12h Mugello 2014Die 24H SERIES powered by Hankook, eine Serie von Langstreckenrennen für GTs, Tourenwagen und 24H-Specials, kann als eine Erfolgsgeschichte im internationalen Motorsport betrachtet werden. Die Rennen, durchgeführt von der niederländischen Agentur CREVENTIC in Zusammenarbeit mit dem DNRT (Dutch National Racing Team) sind für professionelle und semi-professionelle Fahrer ebenso attraktiv wie für ‚Gentlemen-Fahrer’ und Amateure.

Teilnahme ist mit einer großen Verschiedenheit an Autos möglich, von GT3-Sportwagen bis hin zu kompakten Tourenwagen. Als ehemaliger Hobby-Rennfahrer kennt Gerrie Willems von CREVENTIC die Wünsche von Teams und Fahrern: „Unser Ziel ist es, möglichst viele Menschen die Faszination des Motorsports zusammen erleben zu lassen“, sagt er. „Dabei können wir auch noch einige schöne Städte und interessante Länder kennenlernen. Das ist das Konzept unserer 24H SERIES powered by Hankook, die stärker und stärker wird.“

IMG_9940 12h Mugello 2014Die Hankook 24H DUBAI, die vom 8. bis zum 10. Januar 2015 ihre zehnte Auflage erlebt, ist das Aushängeschild der 24H SERIES powered by Hankook. Mit den 12H ITALY-MUGELLO, die am 14. und 15. März ihre erfolgreiche Premiere feierten, und den Hankook 12H ZANDVOORT am 30. und 31. Mai wurden für dieses Jahr zwei neue Veranstaltungen in den Kalender aufgenommen. Die 24H BARCELONA (5. bis 7. September) und die Hankook 12H HUNGARY (3. und 4. Oktober) sind schon fest etablierte Veranstaltungen. „All diese Rennen sind das Ergebnis unserer guten Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und den Mitarbeitern der jeweiligen Rennstrecken, des Dubai Autodrome, des Mugello Circuit, des Circuit Park Zandvoort, des Circuit de Catalunya-Barcelona sowie des königlichen katalanischen Automobilclubs RACC und des Hungarorings“, betont Gerrie Willems.

Sämtliche Rennen gelten als Einzelveranstaltungen, so dass sich Teams auch für jedes Rennen einzeln einschreiben können. Reglements und Klasseneinteilung jeodch sind für alle Rennen identisch. Weitere Gemeinsamkeiten aller Rennen sind die gute, sportliche und internationale Atmosphäre in den Boxen und im Fahrerlager sowie die Möglichkeit, in Verbindung mit den Veranstaltungen einige schöne Städte und Regionen zu besuchen. Bei Bedarf sorgt CREVENTIC auch für hochwertiges Catering vor Ort, maßgeschneiderte Reise-Pauschale und Transportlösungen für die Teams. Beim Rennen in Dubai ist der Standard-Transport von Rennauto und Material nach Dubai und zurück sogar im Nenngeld enthalten.

„Das Interesse für unsere Rennen ist groß. Teams, die bei uns mitfahren wollen, empfehlen wir somit, bald ihre Nennungen abzugeben“, sagt Gerrie Willems. „Wir möchten in allen Klassen einen spannenden Wettbewerb sehen und wollen möglichst viele Fahrer und Autos teilnehmen lassen. Jeder soll die Chance haben, um Podiumsplätze mitfahren zu können und eine tolle Motorsportveranstaltung zu erleben.“ Für alle Rennen gibt es umfangreiche Berichterstattung mit einem eigenen Social-Media-Team vor Ort. Regelmäßige Updates gibt es auf Facebook (facebook.com/24hseries), Twitter (@24hseries) und auf der Homepage www.24hseries.com. Bei den Rennen in Zandvoort und Dubai sind Motors TV und das Kommentatorenteam von Radio Show Limited, bekannt von Radiolemans.com, ebenfalls vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.