Platz 3 und 4 für Kenneth Heyer

IMG_0148 24h Zolder 2010Beim Finale zur ADAC GT Masters Meisterschaft 2010 am letzten Wochenende in Oschersleben konnte Kenneth Heyer mit Platz 3 und 4 im Rosberg Audi R8 LMS seine fahrerische Klasse mit Partner Michael Ammermüller wieder einmal unter Beweis stellen. Am Samstag Platz 3 und am Sonntag Platz 4. „Ein tolles Ergebnis für uns“, freute sich Kenneth Heyer.    Das ADAC GT Masters Spektakel mit seinen „GT – Traumsportwagen“, zeigte den Zuschauern vor Ort und am TV, Kabel1 übertrug alle Rennen 2010 live, mal wieder das der GT Rennsport spannende Positionskämpfe und Rennsport vom Feinsten zu bieten hat.

„Ein spannender und schöner Abschluss! Schade, dass die Saison im ADAC GT Masters schon vorbei ist. Leider wurde unser Rosberg Audi R8 LMS erst im letzten Drittel der Meisterschaft durch die FIA GT Einstufung so richtig konkurrenzfähig“, ist sich Kenneth Heyer sicher, “sonst hätten wir bestimmt um weitere Podiumsplätze ein Wörtchen mitreden können“!

Jetzt steht noch am kommenden Wochenende der letzte Lauf zur FIA GT3 Europameisterschaft im belgischen Zolder auf dem Programm, „dort wollen wir noch einmal mit unserem Rosberg Audi R8 LMS voll angreifen“!

Beide Rennen (je 1 Stunde mit Fahrerwechsel) werden am Sonntag stattfinden. Beim Team Rosberg freut man sich auf ein spannendes Saisonfinale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.