Kenneth Heyer dockt bei BMS an

Kenneth Heyer fährt das kommende Jahr im Ferrari die FIA GT Meisterschaft. In diesem Jahr wird der junge deutsche GT-Pilot eine komplette Saison im BMS Scuderia Italia Team.

In diesem Jahr bringt die traditionsreiche Mannschaft zwei Ferrari F430 GTC GT2 an den Start. Kenneth Heyer und der Italiener Diego Romanini werden auf Punktejagd für die Italiener gehen. Die Fahrerbesetzung für den zweiten Ferrari F430 GTC wird in der kommenden Woche bekannt gegeben! Bei fast allen FIA GT Rennen 2009 werden zwei Ferraris F430 GTC eingesetzt, nur bei den 24h Spa-Francorchamps starten alle 4 BMS Piloten auf einem Fahrzeug. Neben der FIA GT sind angeblich noch weitere Rennen von Heyer Junior auf den italienischen Ferraris geplant.
Die Saisonvorbreitung und ersten Tests im BMS Ferrari F430 GTC begannen für Kenneth Heyer letzte Woche in Imola
Kenneth Heyer ist durch den Vertrag mit BMS angespornt: „Es ist eine große Ehre für mich in einem solchen Top Team fahren zu dürfen. Man gibt mir eine große Chance und Vertrauensvorschuss! Wenn meine Leistung stimmt, möchte das Team mit mir langfristig zusammen arbeiten. Ich werde alles daran setzen um das in mir gesetzte Vertrauen mit Erfolgen zu bestätigen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.