Superleague Formula “News” für 2011

Die Superleague Formula verkündete heute die ersten vier Fahrer, die in der Saison 2011 im Superleague Formula World Cup unterwegs sind.
Die Meisterschaft startet am 4. und 5. Juni in Assen in den Niederlanden und der britische Fahrer Craig Dolby, der die vergangenen zwei Saisons als Vizemeister abgeschlossen hat, ist unter diesen ersten Namen, die bekanntgegeben wurden. “Ich habe sicherlich noch eine Rechnung offen, nachdem ich in den letzten zwei Saisons so nah am Titel war”, sagte Dolby: “Ich habe ein Ziel für 2011 und das heißt am Ende der Saison ganz oben auf dem Podium zu stehen.”

“Eine der größten Entscheidungen war es, bei Alan (Alan Docking Racing) zu verbleiben. Wir hatten einige Angebote, aber das Team ist wie eine große Familie und es war der einzig richtige Weg für mich. Da ist ein richtiger Wille im Team, die Meisterschaft zu gewinnen, mehr als jemals zu vor und es scheint, als ob jeder begeistert ist und Spaß hat. Es ist eine großartige Umgebung zum Arbeiten.”

John Martin ist ein weiterer Rückkehrer 2011 und wie sein Teamkollege Dolby ist auch er optimistisch für seine Aussichten in diesem Jahr. „Ich kann es kaum abwarten, wieder ins Auto zu steigen und den Sound des V12 zu hören”, sagt der Australier: “Ich beendete die vorige Saison mit einem Hoch. Ein Sieg im ersten Rennen und dem Super Final in Navarra. Außerdem habe ich in der Winterpause hart trainiert, um auf meine alte Form mit sechs Siegen, zehn Podiums, zwei Poles und zehn Starts aus der ersten Reihe aus dem Jahr 2010 aufzubauen.”

“Es besteht kein Zweifel, wenn ich die Saison so begonnen hätte, wie ich sie beendete, wäre ich ein Meisterschafts-Anwärter gewesen. Der Kalender mit den Rennen in Russland, China, Brasilien und dem Mittleren Osten dieses Jahr ist sehr interessant. Am Meisten freue ich mich aber auf das Rennen in Neuseeland am Ende der Saison, das so dicht an meiner Heimat ist. Australier und Neuseeländer haben eine enge Beziehung zueinander und ich weiß, dass viele meiner Freunde in Australien mich unterstützen werden. Hoffentlich kann ich es mit dem Sieg der Meisterschaft zu einem unvergesslichen Wochenende machen.“

Ein anderer ehemaliger Rennsieger ist der deutsche Fahrer Max Wissel, der die Saison 2009 als Dritter beenden konnte und 2011 wieder in der Superleague Formula unterwegs ist.

Neu ist hingegen der Tscheche Filip Salaquarda, der nach einem erfolgreichen Wintertest für das Team Atech Reid GP unterwegs sein wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.