Formel 3 Euro Serie

   

Chassis
In der aktuellen Saison setzen alle Teams auf das Know-how des erfahrenen italienischen
Chassis-Herstellers Dallara. Gefahren werden brandneue Modelle der Generation 2012. Mit
einem Stufenboden, jeweils einer Crashbox vorn und hinten sowie zwei Überrollstrukturen
sind die Autos extrem sicher. Trotzdem sollte es kein Fahrer übertreiben: Denn selbst
nach einem Unfall mit großem Materialschaden ist kein Chassis-Wechsel während einer
Veranstaltung erlaubt. Das Mindestgewicht des Einheits-Chassis liegt bei 550 Kilogramm
(Fahrzeug inklusive Fahrer in kompletter Rennausrüstung und aller Flüssigkeiten außer
Benzin). In der aktuellen Saison sind auch Chassis der Homologationsperiode 2008
bis 2011 für Gaststarter zugelassen.

Getriebe
Geschaltet wird mit einem sequenziellen 6-Gang-Getriebe.

Motor
Erlaubt sind Vierzylinder-Motoren bis maximal 2.000 ccm Hubraum, deren Basis-Versionen
mindestens 2.500 Mal pro Jahr gebaut werden. Block und Zylinderkopf müssen der
Serie entsprechen. Eine Motoren-Aufladung ist verboten. Die Leistung ist durch einen
Luftmengenbegrenzer mit 26 Millimeter Durchmesser limitiert.

Reifen
Die Rennautos der Formel 3 Euro Serie rollen exklusiv auf Hankook Reifen (180/550 R13
vorne, 240/570 R13 hinten).

 
   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.