Team HTP Motorsport auf Titelkurs in Blancpain GT Series

IMG_1567Die Blancpain GT Series geht in die entscheidende Phase: Mit nur noch zwei ausstehenden Rennen spitzt sich die Vergabe um die Meisterschaftstitel zu. Das AMG-Team HTP Motorsport reist als Tabellenführer der Gesamtklasse an den Nürburgring, um dort mit zwei Mercedes-AMG GT3 das letzte Rennen des Blancpain GT Series Endurance Cup zu bestreiten. Was auch immer beim dreistündigen Rennen am Nürburgring passiert, die Entscheidung um die Fahrermeisterschaft wird erst in Barcelona beim Sprint-Finale Anfang Oktober stattfinden.

Jedoch kann das AMG-Team HTP Motorsport bereits ein Rennen vor Saisonende den Titel der Teamgesamtmeisterschaft für sich entscheiden, da das Team aus Altendiez mit einem Punktevorsprung von 18 Zählern an den Ring reist.

Nach dem grandiosen Sieg von Maximilian Buhk und Dominik Baumann beim letzten Rennen in Budapest, haben das Deutsch-Österreichische Fahrerduo noch sehr gute Chancen auf den Fahrertitel, denn sie liegen mit gerade mal sieben Punkten Rückstand auf dem zweiten Rang.

Das AMG-HTP Team setzt am Nürburgring den #84 Mercedes-AMG GT3 von Maximilian Buhk (D), Dominik Baumann (A) und dem Malaysier Jazeman Jaafar ein. Im Schwesterauto mit der Nummer 85 fahren die jungen Wilden Luciano Bacheta (GBR), Indy Dontje (NDL) und Clemens Schmid (A).

„Es ist natürlich sehr schön, dass wir mit einem guten Polster zum nächsten Rennen anreisen, aber in einem Wochenende kann viel passieren“, sagt Norbert Brückner, Teamchef AMG-Team HTP Motorsport. „Für die Mannschaft und die Fahrer wäre es klasse, wenn wir den Titel auf unserer Heimatstrecke holen könnten. Wir stehen gut da, sind voll motiviert und können uns auf unsere Qualitäten verlassen. Wir sind positiv gestimmt, aber so oder so wird es ein ganz spannendes Wochenende.“

Text : HTP Presse – – Fotos : Ingo Schmitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.